Für Sie nur das Beste: Ab sofort Paketversand innerhalb der EU nur noch mit UPS. 
  1. 1
  2. 2
  3. 3


  1. 1
  2. 2
  3. 3

Porsche Boxster 986 Ersatzteile

Technische Daten

Der Porsche Boxster ist ein Roadster wurde erstmals 1993 auf der Detroit Motor Show vorgestellt und seit 1996 produziert. Da Porsche Anfang der 1990er-Jahre in eine finanzielle Krise geriet und zu der Zeit durch den Mazda MX-5 ein regelrechter Roadster-Boom ausbrach, entschied man sich für die Entwicklung eines Mittelmotor-Roadster. Der Roadster mit dem Boxermotor erhielt somit den Namen Boxster.

Motor und Preise

Der erste Porsche Boxster mit der internen Bezeichnung Porsche 986 war mit einem wassergekühlten 2.5-Liter-Sechszylindermotor ausgestattet und hatte eine Leistung von 204 PS. Der Boxster enthielt viele Komponenten des zeitgleich entwickelten und ein Jahr später erscheinenden Porsche 996, sodass Porsche sich mangels Differenzierung viel Kritik eingehandelt hat. Trotzdem konnten neue Kunden durch den Einstiegspreis von 76 500 DM gewonnen werden und es starteten erfolgreiche Jahre für den Fahrzeughersteller.

Trotz des Konzepts eines Roadsters, bot der Porsche Boxster ein relativ großes Platzangebot, was ihn maßgeblich von der Konkurrenz unterschied. Durch den Mittelmotor konnten sowohl vorderer als auch hinterer Kofferraum realisiert werden und das Verdeck fand in einem Verdeckkasten über dem Motor Platz.

Seit 1997 wurden die Boxster-Modelle zum Teil in Finnland von Valmet Automotive produziert, wo schließlich im Jahr 2001 knapp 23 000 von insgesamt 28 000 Modellen gefertigt wurden. In den gesamten Jahren von 1997 bis 2004 wurden ganze 110 000 Boxster 986 im Werk in Finnland produziert. Anhand der Fahrgestellnummer ist heute noch nachvollziehbar, in welchem Ort das Fahrzeug hergestellt wurde: Ein U für Uusikaupunki (finnischer Produktionsort) oder S für Stuttgart vor der sechsstelligen Nummer gibt den Produktionsstandort an.

Die erste Generation des Boxsters erhielt zur Jahrtausendwende einen vergrößerten Motor, der ab dem Zeitpunkt einen Hubraum von 2.7-Litern und eine Leistung von 220 PS hatte. Die Baureihe wurde um den Boxster S mit 3.2-Liter-Motor und 252 PS erweitert. Die beiden Modelle des 986 erhielten vor dem Wechsel zum 987 ein weiteres Facelift und eine Leistungssteigerung dank Motronic und VarioCam. Die Leistung des Boxsters stieg auf 228 PS, die des Boxster S auf 260 PS.

Porsche Boxster 986 Ersatzteile

Auch für den Porsche Boxster 986 bieten wir von partworks.de ein breites Sortiment an Ersatzteilen für alle Baugruppen an, die bei uns im Shop erhältlich sind. Auch bei eBay und eBay Kleinanzeigen ist unser Sortiment an Ersatzteilen zu finden. Sie finden bei uns eine Vielzahl an Porsche Boxster 986 Ersatzteilen in Erstausrüsterqualitàauml;t für Motor, Antrieb, Fahrwerk, Bremsen, Licht und Elektronik, Karosserie, Abgassystem, und viele weitere.